Stewardess

Stewardess

Eine Stewardess ist für viele Männer immer noch eine Traumfrau. Im Durchschnitt sind Flugbegleiterinnen nach nur drei Berufsjahren verheiratet. Dieser Beruf zieht mittlerweile auch Männer an, aber die sind dann meistens der Chefsteward. Das bedeutet sie sind am Umsatz des Bordverkaufs beteiligt. Das Märchen vom Pilot als Mann wird nur für wenige Frauen wahr, ebenso wenig wie sich für Krankenschwestern der Traum von der Arztfrau verwirklicht. Über solche überholten Vorstellungen sollte die moderne Frau hinweg sein.

was macht den Beruf als Stewardess attraktiv?

Man kommt viel herum und wird kostenlos in schönen Hotels untergebracht. In den letzten zehn Jahren sind Kurzreisen in die europäischen Metropolen im Trend, so dass man am nächsten Tag oft schon wieder zuhause ist. Langstreckenflüge sind natürlich anstrengend und bergen ein gewisses Risiko durch die erhöhte Strahlenbelastung. Deswegen hören Piloten mit spätestens fünfzig Jahren auch bereits auf zu fliegen. Eine Stewardess mit Kinderwunsch sollte dies bei der Familienplanung berücksichtigen.

Ansonsten wird der Beruf gut bezahlt durch Sonntags- und Nachtzuschläge hat man einen Steuervorteil. Gerade bei den kleineren Regionalflughäfen entfällt der teuere Wohnort wie in München, Frankfurt oder Nürnberg. In Süddeutschland lässt es sich günstig wohnen und die Anfahrtswege zum Flughafen sind nicht weit. Die umstrittenen Nachtflüge werden sich hier auch nicht durchsetzen lassen, da die Flughäfen zu nahe am Wohngebiet sind. So bleiben die Arbeitszeiten im normalen Bereich und man muss nicht mitten in der Nacht zum Flughafen eilen.

Anforderungen für Stewardessen

Natürlich gibt es auch gewisse Anforderungen für diesen Beruf. Das Hör- und Sehvermögen muss in Ordnung sein. FlugbegleiterInnen sollten mindesten 1.70 m groß oder größer sein, um die Gepäckfächer gut erreichen zu können. Eine nervliche Belastbarkeit wird vorausgesetzt und beim Schulungsprogramm wird dies ausgetestet. Fluggäste können schwierig sein, manche haben Flugangst. Am liebsten ist den Luftfahrtunternehmen deshalb Personal, welches aus der Gastronomie Erfahrungen mit bringt. Darüber hinaus wird ein sehr gepflegtes Äußeres erwartet und ein bestimmtes Körpergewicht darf nicht überschritten werden.

Dies macht wohl den Reiz der Stewardessen auf Männer aus. Sie sind höflich und haben gute Umgangsformen. Auch ältere Frauen machen in der Flugbegleiter-Uniform immer eine gute Figur und sind hübsch anzusehen.

© T.Tulic – Fotolia.com

Getagged mit
 

One Response to Stewardess – Der Beruf

  1. Heiner B. sagt:

    Ein mal etwas anderer Bericht über Stewardess. Warum heissen die Männer eigtl nicht Stewardesserteuere ? ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.